Heilpraktikerin Melanie Vetter

Mein Weg

Schon immer strebte ich nach einer möglichst hohen Lebenszufriedenheit und interessierte mich für die verschiedenen Wege dorthin. Ich suchte diese für mich und andere.

Nach einer Ausbildung im sozialen Bereich, Kunstprojekten für Menschen mit Behinderung, privatem Heilkräuter- und Psychologiestudium, der Teilnahme an Selbsterfahrungs-Seminaren und verschiedenen Massagekursen führte mich mein Weg letztendlich zum Beruf der Heilpraktikerin.
Seit meiner Zulassung zur Ausübung der Heilkunde in 2012 gewinne ich meine Zufriedenheit daraus anderen Menschen durch mein Wissen und Können zu einem gesunden und glücklichen Leben zu verhelfen.

Meine Philosophie

Die Verbindung einer soliden naturheilkundlichen Basis mit Therapieangeboten im psychologischen und energetisch-körpertherapeutischen Bereich ergänzen sich meiner Meinung nach optimal:
Unser Körper sollte gesund und rein sein, damit die Lebensenergie und lebensfrohe Gedanken und Gefühle bestens zirkulieren können.
Daher finden Sie in meinem Therapieangebot neben klassischen naturheilkundlichen Basistherapien wie der körperlichen Entschlackung und Entgiftung, Ohrakupunktur und Ernährungsberatung auch den wichtigen Part heilsamer Berührung und begleitenden Gesprächen sowie Schulung in geeigneten unterstützenden Übungen.
Durch individuelle Massagen und Körperarbeit wird der Fluss der Lebensenergie optimal unterstützt und eine gestresste Seele genährt und entspannt.

 

Ich bilde mich regelmäßig und sehr gerne fort!

Zum einen in naturheilkundlichen Therapien, zum anderen in psychologischen und körpertherapeutischen Heilungswegen – denn ein umfassender Bildungs- und Erfahungsschatz in meinen persönlichen Herzensthemen dient letztendlich jedem, der sich vertrauensvoll an mich wendet.

Bisherige Fortbildungen im Naturheilkundlichen:

– Iridologiefortbildung („Irisdiagnose“) am Felke Institut,
– Ohrakupunktur bei Jan Seeber,
– große Weiterbildung in Körperakupunktur bei Franz Thews ,
– Meridianlehre, Akupressur, verschiedene Massagearten, Dorn-Breuss-Therapie,
– Anwendung der professionellen Darmreinigung (Colon-Hydro-Therapie),
– langjährige Erfahrung und Beratung zu verschiedenen Ernährungsweisen.

Ergänzende Weiterbildungen:

Neben der klassischen Naturheilkunde begleiten folgende Bereiche mein Wirken, die mir Herzensthemen sind und in denen ich mich regelmäßig fortbilde und sie praktiziere:
– Qi Gong – taoistische Körperarbeit (Renu Li)
– Übungen aus dem Yoga (Monika Fell-Hagen u.a.)
– Integrale Spiritualität (Ingeborg Wolf und andere)
– Achtsamkeitsmeditation (v.a. Zen am Benediktushof bei Doris Zölls)
– Erforschen von Beziehungsthematiken – in uns selbst und im Sein und Wirken mit anderen Menschen und der Welt.

 

Noch ein Herzensthema

Die Frage nach der Optimierung unserer Gesundheit durch bewusstes Befassen mit unserer Körperenergetik und bewusst gelebten Beziehungen nimmt einen immer größeren Platz auf meinem Weg ein.
So unterrichte ich seit 8 Jahren Tango Argentino in Würzburg und daraus ergab sich meine  Weiterbildung zur „Beziehungsdynamischen Paar- und Sexualtherapeutin“, die ich im September 2017 erfolgreich beendete.
Sie finden mein Angebot in diesem Bereich hier: www.bewusst-lieben.de

Herzlichst, Ihre HP Melanie Vetter